Die DIN 18534 ist da!

Abdichtungsnorm DIN 18534

Im Juli 2017 hat die Abdichtungsnorm DIN 18534 ihre Gültigkeit erlangt. Sie ist relevant für Innenräume, also auch für den Sanitärbereich und damit auch für den Installateur, Planer und Architekten. Alle sind für eine zuverlässige Abdichtung mitverantwortlich!

Der Einbau von Bade- und Duschwannen gehört – im Falle nicht fachgerechter Ausführung – zu den am häufigsten von Feuchtigkeitsproblemen betroffenen Arbeitsbereichen. Als Ihr Meisterbetrieb für Bad und Heizung nutzen wir  Systemlösungen für den Wannen- und Duscheinbau und entsprechende Abdichtungsprodukte unseres Partners MEPA.

Besonders häufig kommt es an der Schnittstelle zwischen Wannenrand von Dusch- und Badewannen und der Wand bzw. dem Boden zu Undichtigkeiten und somit zu Schadensfällen. Ursache hierfür ist die nach wie vor häufige Annahme, dass eine Silikonfuge zwischen Wannenrand und Wand eine ausreichende Abdichtung darstelle. Silikonfugen an dieser Stelle sind ausschließlich als Wartungsfugen definiert und dienen vorrangig optischen sowie hygienischen Zwecken. Ohne eine zusätzliche Abdichtung hinter der Silikonfuge ist es nur eine Frage der Zeit bis Feuchtigkeit oder gar Nässe unter die Wanne und damit in den Baukörper eindringen.

Montagefilm Aquaproof von MEPA

Hier können Sie bei YouTube den Montagefilm ansehen: zu YouTube

Hier finden Sie weitere Informationen über Aquaproof von MEPA - Pauli und Menden GmbH